Kalter (Banden)Hund

© Andreas F. - Fotolia.com

Zutaten:

200g Butterkekse
400g Vollmilchkuvertüre
1 EL Öl
200 g Kokosfett
200 g Kakaogetränkepulver
2 Eier
Bunte Streusel

Und so einfach geht's:

Zuerst pinselt ihr eine Kastenform mit dem Öl ein. Dann wird die Kuvertüre zusammen mit dem Kokosfett im Wasserbad geschmolzen. Das Kakaogetränkepulver verrührt ihr mit den Eiern und rührt es anschließend in Kuvertüre und Kokosfett ein.

Dann geht’s los: Ihr schichtet immer eine Lage Schokolade und eine Lage Kekse abwechselnd in der Kastenform.

Achtung! Den kalten Hund solte man über Nacht kaltstellen, also imer einen Tag vor dem Bandentreffen vorbereiten. Vor dem Anrichten stürzt ihr den kalten Hund und verziert ihn mit den bunten Streuseln. Anschließend in 1-2 cm dicke Scheiben schneiden. Fertig ist der kalte (und bunte) Bandenhund!